Das Team der Regenbogenschule wünscht den Schulkindern und ihren Familien

wunderschöne, abenteuerliche und erholsame Winterferien

sowie einen wundervollen Start in das neue Jahr 2023!

 

Wir freuen uns sehr die Kinder am Montag, den 9. Jänner 2023 in unserer Schule wiederzusehen!

 

Weihnachtsgottesdienst

Zum Abschluss der schönen Adventzeit feierten die katholischen SchülerInnen und Lehrerinnen der Regenbogenschule gemeinsam mit der Rosenschule und Pfarrer Freudenthaler einen fröhlichen Weihnachtsgottesdienst in der Pfarrkirche.

Der erste Schnee

Die Kinder der 3a und 3b haben den ersten Schnee so richtig ausgenützt indem sie am Spitzberg mit dem Bob, Rutschteller und Schlitten gefahren sind.

Adventausflug zu Frucht & Sinne

Im Advent haben sich einige Lehrerinnen und unsere Direktorin auf den Weg nach Frankenmarkt in die Schokoladenmanufaktur Frucht & Sinne gemacht und an einer "schokoladigen" Führung teilgenommen.

Es ist immer wieder schön auch außerhalb der Schule gemeinsame Unternehmungen mit dem Regenbogenschule-Team zu machen.

Zauber liegt in der Luft - ein Wichtel zieht ein

Im Advent sind in der 3a und 3b Wichteln eingezogen. Wichtel Torve und Wichteline Wilma haben es sich im Advent in den Klassen gemütlich gemacht, liebevolle Briefe mit Aufgaben für die Kinder geschrieben, Kekse gebacken und vernascht, neue Spiele gelernt, Zeichnungen gemalt, u.v.m., aaaaber sie haben auch den ein oder anderen Streich gespielt.

Weihnachtswerkstatt

Am 14. Dezember wurde an unserer Schule eine Weihanchtswerkstatt veranstaltet. Alle Klassen haben daran teilgenommen und die Kinder konnten klassenübergreifend verschiedene Stationen besuchen, wie zum Beispiel: eine Weihnachtskarte gestalten, Schokokugeln formen, ein Weihnachtshäuschen konstruieren, Weihnachtsengel, Sterne und Tannenbaumschmuck basteln, ein Rätsel lösen, Singen, Weihnachtsturnen, einer Geschichte zuhören, oder in der Duftwerkstatt und bei einer Kekserlmassage entspannen, ...

Es war ein sehr schöner und abwechslungsreicher Vormittag!

 

Spaß im Schnee

Die Kinder der 1b machten Schneeengel, eine Schneeballschlacht, bauten einen kleinen Schneemann und hatten ziemlich viel Spaß. Wir genossen das Toben im Schnee sehr und freuen uns auf eine Wiederholung.

Horcht einmal hinaus, bald kommt der liebe, gute Nikolaus!

Er geht herum, er klopft bumbum.

Schaut dort hinauf und da hinein, dann kommt er gar zu uns ins Schulhaus herein.

Und leert bei uns sein Säcklein aus,

der liebe, gute Nikolaus!

Adventkranzweihe

Nach dem 1. Adventsonntag fand in unserer Schule die Adventkranzweihe statt. Gemeinsam gestalteten wir eine besinnliche Feier mit Liedern, Gedichten, Instrumentalstücken und Tänzen.

Bewegung macht glücklich und bringt unsere Gehirnzellen in Schwung.

Die Kinder der 2a Klasse singen und musizieren im Schein der Kerzen.

Gemeinsam helfen macht Freude

Die Schüler/innen und das Team der Regenbogenschule haben sich heuer an der Aktion Christkindl aus der Schuhschachtel  beteiligt und insgesamt 94 Packerl verpackt.

Die Kinder der 2a und 2b Klasse feiern ein Buchstabenfest.

Häkeln und Stricken

... in der textilen Werkgruppe der 4a Klasse - aus der anfänglichen Mühe wird große Freude und

großer Stolz!

1, 2, 3, Bühne frei

Die Schüler/innen der 2b Klasse proben ein Kasperltheaterstück.

Herbstferien

Das Team der Regenbogenschule wünscht den Schulkindern und ihren Familien

wundervolle, kuschelige, entspannte und gemütliche Herbstferien!

Bewegungslandschaft

In Turnen baute die 4a Klasse eine Bewegungslandschaft auf. Die Kinder hatten großen Spaß daran.

Wir sagen der 4a und 4b DANKE für das Auf- und Abbauen!

Gesunde Jause

Einmal im Monat bereiten die Schulkinder der 2b Klasse gemeinsam ein gesundes Jausenbuffet zu.

Weltladen

Die 4a Klasse beschäftigt sich mit der ungerechten Verteilung von Gütern auf unserer Welt und besucht den Weltladen in Vöcklabruck.

Forderunterricht

Im Spezialunterricht führten die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse verschiedene Experimente zum Thema „Wasser“ durch.

Mandalas aus Naturmaterialien

Zu Besuch bei den Schlierwandalpakas

Im Oktober fuhren die Schulkinder der 2b Klasse zu den „Schlierwandalpakas“ nach Oberthalheim. Sie lernten viel über diese besonderen Tiere und die Verwendung der Wolle. Am meisten Spaß machte den Kindern natürlich das Füttern und Streicheln der Alpakas.

Vöcklabruck - Stadtführung

Die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen besuchten den historischen Stadtkern von Vöcklabruck.

Trenna tuat guat

Unter diesem Motto verbrachten die SchülerInnen der 4a einen äußerst spannenden Vormittag im Altstoffsammelzentrum Vöcklabruck.

Die Kinder erfuhren, dass es wichtig ist, Müll sortenrein zu trennen, da wieder neue Güter daraus entstehen können. So kann zum Beispiel aus einer richtig recycelten Pet-Flasche ein Fleecepulli werden.

Besonders gestaunt haben wir alle, als uns Herr Kappes alte Handys gezeigt hat, die nach einem Akkubrand abgegeben wurden. Aus solch einem Akku kann bei Überhitzung eine richtige Stichflamme entstehen und zu Wohnungsbränden führen. Daher sollte man sein Handy nie in der Nacht und am besten immer auf einer feuerfesten Unterlage (Glas, Fliesen, Beton) aufladen.

Patenschaft - Happy Kids Kindergarten und Regenbogenschule

Am 12. Oktober bekamen die Schülerinnen und Schüler der 2b Klasse Besuch von den Schulanfängerinnen und Schulanfängern des Happy Kids Kindergartens. Jedes 2b-Kind bekam ein Patenkind, mit dem es in diesem Schuljahr noch so einiges erleben wird.

Wir überqueren den Fußgängerüberweg

Anfang Oktober besuchte ein Polizist die Schulkinder der zweiten Klassen und wiederholte mit ihnen das richtige Überqueren des Fußgängerüberwegs.

Ein Vormittag am Bauernhof

Vergangenen Donnerstag fuhr die 1b zum Bauernhof nach Pilsbach.

Die Kinder sammelten Birnen, die anschließend zu einem Saft verarbeitet wurden. Bei diesem Prozess durften die Kinder mitarbeiten und sich im Anschluss den Saft gut schmecken lassen. Außerdem gab es am Bauernhof viele Tiere, die gestreichelt und gefüttert werden durften. Wir verbrachten dort einen sehr spannenden, kurzweiligen und lehrreichen Vormittag.

Ausflug am Stehrerhof

Im Wandel der Zeit - So arbeiteten die Menschen früher

Die Schulkinder der 3a und 3b Klasse besuchte den Stehrerhof in Neukirchen an der Vöckla. Im Museum konnten sie sich ansehen, wie es früher auf einem Bauernhof ausgesehen hat und wie die Menschen dort gearbeitet haben. Es war unglaublich eindrucksvoll und die Kinder durften alles ausprobieren.

Waldtag

Die Vorschulkinder beschäftigten sich bei ihrem ersten Waldtag mit dem Fuchs. Besonders viel Spaß hatten sie beim Herumlaufen im Wald und beim Bauen eines Fuchsbaus!

Unsere Freundschaftskette ist genau so einzigartig wie WIR!

In den ersten Schulwochen lernten die Kinder der 2b Klasse viel über Gemeinschaft und Freundschaft.

Wandertag der 2a

Die Schülerinnen und Schüler der 2a Klasse fuhren mit dem Zug nach Vöcklabruck und wanderten durch den Naturerlebnisweg Fuxi.

Hurra, wir lernen endlich die Schreibschrift!

Wandertag nach Puchheim

Die dritten Klassen machten sich an einem sonnigen Vormittag auf den Weg nach Puchheim. Dort bestaunten sie das Schloss Puchheim, die Wallfahrtsbasilika Puchheim und die Georgskirche.

Die Stufen abwärts führten die Kinder in die Puchheimer Au zu den Teichen und zum Keltenbaumkreis. Dort suchten sie ihren "Geburtstagsbaum".

Herzlich Willkommen im neuen Schuljahr 2022/23

 

Liebe Vorschulkinder, Erstklässlerinnen und Erstklässler!

 Wir wünschen euch einen wundervollen Schulstart und eine unvergessliche Schulzeit

mit schönen Erlebnissen in unserer Regenbogenschule.

Schön, dass DU da bist!

 

Liebe Schulkinder der zweiten, dritten und vierten Klassen!

Auch euch wünschen wir einen guten Start in euer neues Schuljahr mit vielen schönen, lustigen, und abenteuerlichen Momenten sowie neuen Erfahrungen.

Schön, dass DU wieder da bist!


Das neue Schuljahr begann mit einem gemeinsam Start im Schulhof und einer interreligiösen Feier. Unsere neuen Schülerinnen und Schüler wurden mit ihren Eltern herzlich mit dem Regenbogenlied begrüßt.

Schöne Ferien!

 

Das Team der VS 1 Regenbogenschule wünscht den Schulkindern wunderschöne,

spannende und abenteuerliche Sommerferien!

Unseren Schülerinnen und Schülern der 4. Klassen wünschen wir viel Erfolg, Freude und alles Gute

für ihre weitere Schullaufbahn.

Wir freuen uns schon sehr auf ein Kennenlernen der Erstklässlerinnen und Erstklässler

und auf ein Wiedersehen im Herbst.

 

Das Team der Regenbogenschule :-)

Friedenstag

Als gemeinsamer Abschluss dieses Schuljahres haben die Kinder, Lehrerinnen, Schulassistentinnen und die Direktorin der Regenbogenschule ein Fest zum Thema Frieden veranstaltet. Klassenübergreifend konnten die Schulkinder an Stationen verschiedene Aufgaben durchführen: Friedenstauben basteln, Trommeln, Lesezeichen gestalten, Yoga - Friede beginnt in mir, Interviews, kooperative Spiele im Turnsaal, Friedensjause zubereiten, Steine bemalen, u.v.m.

 

Ein besonders großer Dank gebührt Manuel Lidauer, der uns den gesamten Vormittag begleitete und diesen gelungenen Tag in Form eines Videos festgehalten hat. Dieses könnt Ihr euch unter folgendem Link ansehen. Vielen Dank, lieber Manuel für dein Engagement, deine professionelle Arbeit und deine Begeisterung ein Video für unsere Schule zu machen. 

 

Aftermovie Friedenstag:

https://youtu.be/5ai3zPUlDqI

 

Für mehr Information, hier die Kontaktdaten:

www.lidauermedia.com
office@lidauermedia.com

 

Unter diesem Link findet man die Gedanken der Kinder zum Thema Krieg und Frieden:

https://youtu.be/qvmk7bX-zD0

 

Foto: Manuel Lidauer

Besuch bei der Feuerwehr Attnang

Die 3a Klasse erlebte einen lehrreichen, spannenden und interessanten Vormittag bei der Feuerwehr Attnang.

Wir philosophieren über Glück

Die Kinder der zweiten Klassen beschäftigten sich mit dem Thema Glück. Dabei haben sie Sätze formuliert, was für sie persönlich Glück bedeutet.

 

"Glück ist für mich, dass ich eine Familie habe." (Emilia, 8 Jahre)

 

"Glück bedeutet für mich, wenn ich Tiere und Menschen beschütze." (Leila, 9 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn ich mit meiner Familie nach Kroatien reise." (Matteo, 8 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn alle gesund sind." (Jasmin, 8 Jahre)

 

"Ich bin glücklich, weil ich die beste Schwester habe." (Diar, 8 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn meine Haustiere bei mir sind." (Viktoria, 9 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn es keinen Streit gibt." (Mandy, 9 Jahre)

 

"Ich bin glücklich, wenn ich ein Tor schieße." (Jure, 8 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn der Krieg vorbei ist." (Ariana, 8 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn ich Sonnenkraft habe." (Sümeyra, 9 Jahre)

 

"Ich bin glücklich, wenn ich tauche." (Leander, 7 Jahre)

 

"Glück ist für mich, wenn ich den Sonnenuntergang sehe." (Sekibe, 8 Jahre)

 

Bildmaterial: doodleteacher

Wir übernachten in unserer Schule - ein aufregendes Erlebnis für unsere Zweitklässler/innen

Im Juni haben die Kinder der 2a und 2b Klasse eine Nacht in unserer Schule verbracht. Sie haben sich ein gemütliches Schlaflager hergerichtet, im Team eine Schulhausrallye gemacht, Nudeln mit Tomatensoße gegessen, viiiiiel gelesen, sich bei Bewegungsspielen ausgepowert und sind bei einer Meditation ins Traumland abgetaucht. Bis zum Einschlafen durften die Kinder noch in ihrem Lieblingsbuch lesen.

 

Aufregend, lustig und spannend - das beschrieb die Lesenacht der Zweitklässler/innen sehr gut!

Linz-Aktion der 4. Klassen

Unsere Viertklässler/innen verbrachten Ende Juni wundervolle, aufregende und erlebnisreiche zwei Tage in unserer Landeshauptstadt Linz.

Lesespaziergang - Lesen im Freien

Beim Sommer-Lesespaziergang durften die Kinder der 2a Klasse frei in unserem Schulgarten bewegen. Dabei hat jede/r von ihnen einen Lesetext bekommen. Im Anschluss suchten sie das passende Bild und überprüften, ob die jeweilige Beschreibung des Lesetextes zum Bild passt.

Müllsammelaktion

Juhu - wir haben bei der Müllsammelaktion gewonnen! Danke für die Schokolade und die Phönix-Gutscheine!

Unser selbstgebautes Iglu

Die 3a Klasse baute aus Zeitungspapier, Tixo und Musterklammern ein Iglu. Die Kinder hatten großen Spaß daran gemeinsam nach Bauplan zu arbeiten.

Magnete - unglaublich anziehend

Wir forschen um die Schatztruhe zu öffnen

Um die verschlossene Truhe mit dem Schatz öffnen zu können, mussten die Kinder der zweiten Klasse den Lösungscode für das Zahlenschloss herausfinden. Dafür lösten die Kinder ein Rätsel mit verschiedenen, kniffligen Aufgaben. Uuuuund tatsächlich ...  Sie haben den Code geknackt und konnten somit die Truhe öffnen. In dieser versteckte sich für jedes Kind ein Magnet.

Mülltrennung ist wichtig

Die 1a Klasse bereitet sich schon fleißig für die Müllsammelaktion vor.

Ein tierisch aufregender Vormittag

Die Schulkinder der 1a Klasse bekamen Besuch von Assistenzhündin Lotti

Theaterstück

Die katholischen Kinder der 4a Klasse beschäftigten sich im Religionsunterricht mit dem Thema Frieden. Wie man im freundlichen Miteinander ein Problem lösen kann, haben wir gemeinsam anhand einer Geschichte nachgespielt. Wir freuen uns schon, wenn wir unser kurzes Theaterstück beim Abschlussgottesdienst präsentieren dürfen.

Attnanger Crosslauf 

Am 14. Juni 2022 nahmen die Schulkinder unserer Schule beim Attnanger Crosslauf am Spitzberg teil. Die Kinder liefen voller Eifer, Ehrgeiz und Freude um die Wette und nahmen sogar Pokale mit nach Hause. Zum Anfeuern waren viele Lehrer/innen, Eltern, Großeltern, Verwandte und Freunde im Stadion. Im Ziel bekam jede/r Läufer/in eine Medaille. Es war ein toller, erlebnisreicher und sportlicher Vormittag.

Wir danken unserer Kollegin Karin Dallinger für ihre jahrelange und wundervolle Arbeit als Sonderschul-lehrerin an unserer Schule. Nach all den Jahren an der Regenbogenschule ist jetzt der Moment gekommen - deine Penisionierung. Wir wünschen dir, liebe Karin, eine entspannte, ruhige und doch erlebnisreiche Zeit.

Radfahrprüfung

Wir haben es geschafft! Nun dürfen wir endlich alleine mit dem Fahrrad fahren.

Kreative Vögel

Die Schulkinder der 1b Klasse gestalteten lustige Vögel aus Papiermachee.

Mein Papa ist ein Supermann, der einfach alles schaffen kann ...

Diese tollen Schlüsselanhänger haben die Kinder der 4. Klassen im Zuge des Werkunterrichts für ihre Papas zum Vatertag gestaltet. Die Schülerinnen und Schüler hatten große Freude mit ihren Ergebnissen.

Buchstabentag

Wir lernen das P und backen Palatschinken.

Jeux dramatiques

Michaela Pojar bescherte uns mit einer "Jeux dramatiques"-Stunde (= pädagogisch orientiertes Ausdrucksspiel ohne Sprache) eine wunderschöne, einfühlsame, beruhigende Stunde mit Herz.

Die Kinder schlüpften dabei in die Rolle eines kleinen Kükens, das sich nach seiner wohl behüteten Zeit im Ei langsam aus der Schale befreit. Mit Tüchern wurde zuerst eifrig das Nest gebaut, in das sich die Kinder dann kuschelten. Mit zarten Tüchern bedeckt wurden sie von uns Lehrerinnen gestreichelt. Danach befreiten sie sich langsam von ihrer Schale.

Die Kinder genossen diese Stunde sehr, sie kamen zur Ruhe und durften sich einmal so richtig fallenlassen.

Danke Michaela! Wir freuen uns auf deinen hoffentlich baldigen nächsten Besuch!

Liebe Mama,

danke für all die Freude, die du mir machst,

dass du mich tröstest und mit mir lachst,

dass du mich so liebevoll beschützt,

mich ermutigst und unterstützt.

Für all das möchte ich dir DANKE sagen

und deine Liebe weitertragen.

(OUPS)

 

Wir wünschen allen Mamas einen wundervollen Muttertag!

Ein Vormittag am Bauernhof

Die Kinder der Vorschul- und Deutschförderklasse haben einen lustigen Vormittag am Bauernhof "Redlberger" in Pilsbach verbracht. Wir haben viele Tiere gesehen, eine Runde mit dem Traktor gedreht und leckere Weckerl gebacken.

Endlich wieder SCHWIMMEN

Nach langer Pause durften die Kinder der beiden vierten Klassen wieder ins Hallenbad nach Vöcklabruck fahren. Die Freude war groß und unser Schwimmlehrer, Markus Brandstötter, schaffte es, den Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vorm Wasser zu nehmen.

Begeistert wurden einige Längen geschwommen. Viele Kinder übten zusätzlich den Kopfsprung, das Tieftauchen und Streckentauchen sowie das Rückenschwimmen. Unsere Nichtschwimmer profitierten ebenfalls vom Schwimmen, denn sie lernten viel dazu. Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz, denn am Ende jeder Schwimmeinheit durften die Kinder noch rutschen gehen.

Lesung aus dem Buch "Hilfe Frau Doktor und ihr Vogel kommen" von Frau Dr. Mottl

In der Lesung ging es um das Verhalten bei Unfällen und Notfällen. Frau Dr. Mottl wurde von einem Pechvogel begleitet, der die informative Lesung spannend gemacht hat.

Hallo Auto

Ein spannender Vormittag, bei dem die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen den eigenen Bremsweg und im Besonderen den Bremsweg eines Autos kennenlernen konnten.

 

Ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr und darüber hinaus hat es richtig Spaß gemacht!