Liebe Mama,

danke für all die Freude, die du mir machst,

dass du mich tröstest und mit mir lachst,

dass du mich so liebevoll beschützt,

mich ermutigst und unterstützt.

Für all das möchte ich dir DANKE sagen

und deine Liebe weitertragen.

(OUPS)

 

Wir wünschen allen Mamas einen wundervollen Muttertag!

Ein Vormittag am Bauernhof

Die Kinder der Vorschul- und Deutschförderklasse haben einen lustigen Vormittag am Bauernhof "Redlberger" in Pilsbach verbracht. Wir haben viele Tiere gesehen, eine Runde mit dem Traktor gedreht und leckere Weckerl gebacken.

Endlich wieder SCHWIMMEN

Nach langer Pause durften die Kinder der beiden vierten Klassen wieder ins Hallenbad nach Vöcklabruck fahren. Die Freude war groß und unser Schwimmlehrer, Markus Brandstötter, schaffte es, den Kindern auf spielerische Art und Weise die Angst vorm Wasser zu nehmen.

Begeistert wurden einige Längen geschwommen. Viele Kinder übten zusätzlich den Kopfsprung, das Tieftauchen und Streckentauchen sowie das Rückenschwimmen. Unsere Nichtschwimmer profitierten ebenfalls vom Schwimmen, denn sie lernten viel dazu. Der Spaß kam natürlich auch nicht zu kurz, denn am Ende jeder Schwimmeinheit durften die Kinder noch rutschen gehen.

Lesung aus dem Buch "Hilfe Frau Doktor und ihr Vogel kommen" von Frau Dr. Mottl

In der Lesung ging es um das Verhalten bei Unfällen und Notfällen. Frau Dr. Mottl wurde von einem Pechvogel begleitet, der die informative Lesung spannend gemacht hat.

Hallo Auto

Ein spannender Vormittag, bei dem die Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen den eigenen Bremsweg und im Besonderen den Bremsweg eines Autos kennenlernen konnten.

 

Ein wichtiger Beitrag zur Sicherheit unserer Kinder im Straßenverkehr und darüber hinaus hat es richtig Spaß gemacht!

Gelebte Vielfalt in der Regenbogenschule

Frühlingsrallye in der Au

Die Schülerinnen und Schüler der 1b Klasse erkunden den Frühling.

Die Erstkommunion steht vor der Tür

Gemeinsam mit Jesus am Tisch - wir freuen uns auf die Erstkommunion!

Buchausstellung in unserer Bibliothek

"Bücher bringen unsere Fantasie zum Funkeln wie Sterne den Abendhimmel."
(Annette Neubauer)

Wir stellen unsere eigene Butter her

Am Redlberger Bauernhof haben die Kinder der 1a und 1b Klasse kräftig Schlagobers zu Butter geschüttelt.

Außerdem durften sie die Tiere füttern und eine Traktorfahrt bei Sonnenschein genießen.

Schöne Worte mit großer Wirkung

Eine "warme Dusche" mit wertvollen Komplimenten von einem/r Mitschüler/in tut uns gut.

Selbst gemachtes Vanilleeis

Die Schüler/innen der 1a Klasse sind schon richtig gute Köche/Köchinnen. Gemeinsam mit ihren Lehrerinnen stellen sie Vanilleeis her.

Fasching in der Regenbogenschule

 

Es tobt der Fasching wild umher,

wie ein buntes Konfettimeer.

Alle Kinder freuen sich,

als Löwe, Pirat und Fee ganz sicherlich.

 

Wir alle gingen fort,

denn wir zogen durch den Attnanger Ort.

Dem Bürgermeister sangen wir ein Liedchen vor

- wie ein großer Faschingschor!

 

Der Faschingsumzug war richtig toll.

Wir freuen uns auf nächstes Jahr,

denn das wird wieder wundervoll!

 

Informieren - Gestalten - Präsentieren

Die 2a und 2b Klasse hat sich in den letzten Wochen intensiv mit Tieren und deren Verhalten im Winter beschäftigt. Jede Gruppe informierte sich über ein Tier, gestaltete dazu ein Plakat und präsentierte es abschließend ihren Mitschüler/innen.

Erste Hilfe

Die 3a Klasse will helfen und trainiert fleißig die richtigen Maßnahmen für den Notfall.

Buchstabentag in der Vorschule

An vielen verschiedenen Stationen lernen und üben wir den Buchstaben M.

Tic Tac Toe mit gesammelten Steinen

Für das Spiel Tic Tac Toe sammeln die Schüler/innen der 2a Steine, welche anschließend bemalt und verziert werden. Verstaut werden sie in einem kleinen Stoffsäckchen, auf dem ein 3x3-Feld aufgezeichnet wird. Somit haben die Kinder ihr Tic Tac Toe Spielfeld direkt auf ihrem Säckchen und können überall damit spielen.

Auf dem Eis fahren wir schon wie auf Gleis

Die Schüler/innen der 2a, 2b, 3a und 3b flitzen übers Eis.

Purer sonniger Genuss im Schnee

Die 4b Klasse freut sich über den Schnee.

Wir wünschen den Schulkindern und ihren Familien schöne, erholsame und abenteuerliche Winterferien sowie einen wundervollen Start in das neue Jahr 2022!

Mick, der Weihnachtsdetektiv, auf heißer Spur

In der Vorweihnachtszeit besuchte unsere Direktorin Sandra Hemetsberger jede Klasse und las den Schulkindern die Geschichte von Mick, dem Weihnachtsdetektiv vor.

Farbe auf die Hand auftragen und mit einem anderen Kind zusammenklatschen

Wir mischen Farben mit unseren Studentinnen Vanessa und Nina.

In der Weihnachtsbäckerei der 1b Klasse

... gibt es manche Leckerei.

Sankt Martin in der Vorschule

In der Vorschule wurde der Sankt Martin dieses Jahr mit einem Lichtertanz und selbstverzierten Tischlichtern gefeiert. Um uns an Sankt Martin und seine gute Tat zu erinnern, haben wir Lebkuchen geteilt.

Das selbstgekochte Apfelmus der 1b Kinder schmeckt sooo lecker.

Mit den Studentinnen Julia und Anna erfahren wir den Herbst "mit allen Sinnen" und dürfen bei einer Kastanienmassage so richtig entspannen.

Buchstaben- und Zifferntag in der 1b Klasse

Wir lernen den Buchstaben E und die Zahl 2.

Vom Korn zum Brot

In der Schule am Bauernhof Redlberger konnten die Schüler/innen der 2a Klasse den Weg vom Korn zum Brot hautnah miterleben.

Neben dem Brötchen backen standen auch noch Tiere füttern, eine Traktorfahrt und Heuhüpfen auf dem erlebnisreichen Programm.

Toni Bluatschink in unserem Schulhaus

Alle Kinder der Regenbogenschule haben beim Mitmachkonzert von Bluatschink, die Band aus dem Tiroler Lechtal, eifrig mitgesungen und mitgeklatscht. Diese lustigen Lieder werden uns noch lange in Erinnerung bleiben.

Vom Obst zum Saft

Die Schüler/innen der 3a Klasse konnten in der Schule am Bauernhof in Pilsbach die Produktion von Apfelsaft hautnah erleben, selber mitmachen und natürlich das köstliche Ergebnis genießen.

Backe, backe Buffins ...

Wir haben "Buffins gebacken". Ja ganz richtig gelesen - Nicht Muffins, sondern Buffins. Die haben wir nach unserer Figur "Bu" benannt, der uns beim Lesenlernen hilft. Mmmmh lecker!

Hoch, höher, am höchsten ...

Wir bauen Türme aus Holzbausteinen.

Im Straßenverkehr unterwegs

Wir gehen sicher am Gehsteig neben der Straße. Damit uns die Autofahrer/innen auch in der Dunkelheit gut sehen können, tragen wir unsere tollen Warnwesten mit Reflektoren. Auch unsere Sumsi-Rucksäcke, die wir geschenkt bekommen haben, haben Reflektoren.

Turnen mit den Reifen

Die Kinder der 1a Klasse experimentieren und spielen mit Reifen im Turnsaal.

Buchstabentag und Zifferntag in der 1a Klasse

Die Schulkinder der ersten Klasse lernen mit allen Sinnen an verschiedenen Stationen die Buchstaben O und U und die Ziffer 4.

Am 5. Oktober führten wir unsere alljährliche Räumungsübung durch. Die Schüler/innen probten das richtige Verhalten im Brandfall. Heuer wurden wir von der Attnanger Feuerwehr unterstützt, die sogar mit zwei Feuerwehrautos anrückte.


Abschied von der Regenbogenschule

 

Liebe Eltern!

Das Leben hält manchmal Überraschungen für uns bereit ...

Auch ich kann es noch gar nicht recht glauben - und ehrlich gesagt, geht mir das Ganze auch viel zu schnell.

Am 1. Oktober 2021 ist mein Vorgesetzter in der Bildungsregion Gmunden-Vöcklabruck in Pension gegangen. Heute habe ich die offizielle Bestätigung erhalten, dass ich ausgewählt wurde, um seine Nachfolge anzutreten.

Als Schulqualitätsmanagerin (so heißt meine neue Berufsbezeichnung) werde ich aber weiterhin für die Regenbogenschule zuständig sein. In den nächsten Wochen werde ich auch regelmäßig in der Direktion sein, damit eine gute Übergabe an die neue Schulleiterin gestaltet werden kann.

 

Und nun kommt die gute Nachricht:

Ich freue mich riesig, dass ich mit Sandra Hemetsberger eine geeignete Nachfolgerin für die Schulleitung finden konnte. Bei ihr ist die Schule in besten Händen! Davon ist auch der gesamte Lehrkörper überzeugt, der sich sehr über die interne Nachbesetzung  freut. Sandra Hemtesberger ist bereits seit 2016 Lehrerin an der Regenbogenschule und hat zuletzt die 3b Klasse unterrichtet.

Wer sie besser kennt, schätzt ihr freundliches Wesen und ihr offenes Ohr für Anliegen aller Art. Sie ist stets bemüht, konstruktive Lösungen im Sinne der Kinder zu finden.

Insofern kann ich mich nun auf neue berufliche Herausforderungen freuen, da ich überzeugt bin, dass es mit Sandra Hemetsberger an der Spitze eine gute Zukunft für die Regenbogenschule geben wird.

 

Bei Ihnen, liebe Eltern, möchte ich mich recht herzlich für die wohlwollende Zusammenarbeit bedanken und für das Vertrauen und die Wertschätzung, die ich immer wieder erleben durfte! Vier Jahre lang durfte ich nun die Regenbogenschule leiten und ich bin dankbar für diesen prägenden Lebensabschnitt.

 

Nochmals herzlichen Dank und liebe Grüße aus der Direktion,

Elisabeth Haas

 

PS: Da ich auch in Zukunft immer wieder mal in der Schule sein werde, ergibt sich bestimmt die Möglichkeit, dass ich mich von all jenen auch persönlich verabschieden kann und ein wenig Zeit zum Plaudern finde, die das gerne möchten.

Abschied und Neubeginn

Am 1. Oktober verbrachte unsere Frau Direktor Elisabeth Haas ihren letzten Tag an unserer Schule. Sie wird nun als Schulqualitätsmanagerin die Verantwortung für viele Schulen im Bezirk übernehmen.

Wir wünschen ihr für ihre neue Aufgabe alles, alles Gute und viel Freude.

 

Unsere neue Leiterin ist Frau Sandra Hemetsberger. Bisher war sie als Lehrerin in der 3b-Klasse tätig.

Wir freuen uns sehr auf ein gutes Miteinander und wünschen auch Frau Hemetsberger einen wunderschönen Start in ihrer neuen Aufgabe als Direktorin.


"MIKI - Miteinander kinderleicht" - ein Projekt zur Gewaltprävention der Polizei für unsere 3. und 4. Klassen

Das Internet wurde mit seinen Möglichkeiten und Gefahren sichtbar und erlebbar gemacht, um so die Sozial- und Selbstkompetenz unserer Schüler/innen zu stärken - es war eine spannende Zeit.

 

Im zweiten Teil ging es um die Klassengemeinschaft: die persönlichen Grenzen des Einzelnen, die schlechten Gefühle wenn jemand ausgeschlossen wird, die Gefahren von Mobbing und wie wir ein gutes Miteinander schaffen können.

3a und 3b-Klasse im Stehrerhof

Im September fuhren die 3a und die 3b Klasse mit dem Bus nach Neukirchen zum Stehrerhof. In diesem Freilichtmuseum konnten wir viel vom Leben und der Arbeit der Bauern in früheren Zeiten erfahren.

Wir konnten sogar zusehen wie das Getreide mit einer Dampfmaschine gedroschen wird. Zum Schluss durften wir noch die köstlichen Bauernkrapfen genießen.

Der Polizist besuchte auch die Kinder der Vorschule und übte mit ihnen das richtige Überqueren der Straße.

1b-Klasse

Unser erstes gesundes Picknick für unser September-Geburtstagskind Stefanie.

1b-Klasse

Der Polizist Herr Lanz besucht uns, schenkt uns Warnwesten und zeigt uns wie man den Zebrastreifen richtig überquert.

Herzlich Willkommen im Schuljahr 2021/22!

Ein turbulentes Schuljahr geht zu Ende ...

 

Das Lehrerinnenteam der VS 1 Regenbogenschule wünscht den Schülerinnen und Schülern

erholsame, spannende und abenteuerliche Sommerferien!

Den Kindern der 4. Klassen wünschen wir alles Gute und viel Erfolg für ihre weitere Schullaufbahn.

Wir freuen uns schon sehr auf ein Kennenlernen der Erstklässlerinnen und Erstklässler

und auf ein Wiedersehen im Herbst.

 

Die Lehrerinnen der Regenbogenschule :-)

 

Erstkommunion

Ein wunderschönes Fest der Erstkommunion feierten sieben Mädchen und ein Junge

unserer Schule am 20. Juni 2021.

Zu Besuch bei den Tieren im Zoo Schmiding

Aus unmittelbarer Nähe können die Schüler/innen der 1. Klassen die Tiere genau "unter die Lupe nehmen".

Körper und Sinne

Die Kinder der 2a-Klasse erlebt spannende Erfahrungen mit ihrem Körper und ihren Sinnen.

Lehrausgang in die Moschee von Attnang

Religionen kennenlernen, miteinander wertschätzend leben lernen

Mein Körper ist sehr wichtig und deshalb gehe ich liebevoll mit ihm um!

Im April und Mai haben sich die Schüler/innen der Waschbärenklasse 1a und Erdmännchenklasse 1b intensiv mit ihrem eigenen Körper beschäftigt.

 

Körperbilder        Knochen          Ernährungspyramide

                        fünf Sinne           Zähne         "Mein Körper gehört mir"

 

Waldtag

Die 2a-Klasse erlebte einen wunderschönen, lehrreichen und interessanten Schultag im Wald!

DANKE an unsere Waldpädagogin Monika!

Das bin ich

So bunt ist die 3a-Klasse.

Die Kaninchen sind los!

Pünktlich zu den Osterferien durften die zwei Kaninchen Fee und Fluffy die 3a-Klasse besuchen.

Quarantäne-Zeit für unsere 2a-Klasse

Die Kinder der 2a-Klasse lassen sich auch in der Quarantäne nicht davon abhalten, sehr fleißig miteinander zu lernen.

Klatsch-Klatsch, Patsch-Patsch, Schlag da-rauf, Klatsch nimm den Cup ...

Wie auch immer ;) Die Kinder der 4a-Klasse haben den Cup-Song drauf.

Turnen im Freien

Unsere Lehrerinnen halten uns auf "Trab". Beim Lauftraining kommen wir ordentlich ins Schwitzen.

1, 2, 3 Hühner frei!

Die Kinder der ersten Klassen hatten hohen Besuch von den zwei Hühnern Sara und Milli.

Wir haben die Hühner streicheln, füttern und halten dürfen. Es war nicht nur für uns, sondern auch für die Hühner eine sehr aufregende Zeit.

Lastautos konstruieren, bemalen und fahren lassen

Ein Autorennen darf bei unseren selbstkonstruierten Lastautos natürlich nicht fehlen.

Unsere Künstler und Künstlerinnen

Die 4a-Klasse gestaltet Selbstportraits.

Fasching 2021 in der Regenbogenschule

So bunt wie unser Regenbogen waren auch unsere Verkleidungen.

Ein turbulentes Jahr neigt sich dem Ende zu

So kurz vor den Ferien möchte ich mich ganz besonders bei den Eltern für Ihre Unterstützung und die gute Zusammenarbeit bedanken.

 

Im Namen der Kinder, die in der schwierigen Home-Schooling-Phase viel geleistet haben, bedanke ich mich ganz herzlich auch bei allen Lehrerinnen für Ihre engagierte Arbeit. Hinter fröhlichen Schulkindern stehen Lehrerinnen, die ihre Arbeit mit Liebe machen! DANKE!

 

Blicken wir mit Zuversicht in die Zukunft und freuen wir uns auf bessere Zeiten!

 

In diesem Sinne wünsche ich frohe Feiertage und alles Gute für 2021!

 

Elisabeth Haas

Liebe Eltern!

 

Sie haben es sicherlich bereits gehört:
Von Dienstag, 17.11 bis Freitag, 4.12.2020 findet kein normaler Schulbetrieb statt.
Alle Kinder sollen zu Hause bleiben und zu Hause lernen!
Unsere Lehrerinnen arbeiten engagiert und unterstützen die Kinder beim Lernen daheim.

 

Wenn das aus beruflichen Gründen nicht möglich ist, kann Ihr Kind in der Schule betreut werden.

 

Wenn Sie eine Beaufsichtigung benötigen, rufen Sie bitte bei mir an.
0676 848003211
Sie erreichen mich am Montag ab 08:00 Uhr.

Alles Gute und liebe Grüße,

 

Elisabeth Haas

 

PS: Montag, 16.11. 2020 ist noch ein normaler Schultag.